Kurse

Tanzen ist wesentlich mehr als viele vermuten...

  • Tanz. Ziele meiner Tanzkurse und Workshops, die ich anbiete, sind sowohl das Erlernen sauberer Technik, als auch der Spaß am Tanz und an der Bewegung.

  • Körperbewusstsein. Tanz darf nicht nur den Status reinen Unterhaltungswertes einnehmen, sondern Wissen und Bewusstsein über Körper und Persönlichkeit bringen.

  • Persönlichkeitsbildung. In meinen Kursen zeige ich, wie die Erkenntnisse über Körper und Persönlichkeit in den Alltag übernommen und angewendet werden können.

Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
15:30 - 16:30
Moderner Kindertanz
5-6 Jahre
  15:30 - 16:30
Kinderballett
ab 6-10 Jahre
14:45 - 15:25
Mini Dance
3-5 Jahre
16:30 - 17:30
Breakdance mit the Wolfer A/I
6-9 Jahre
16:30 - 17:45
Klassisches Ballett I
ab 9 Jahre
16:30 - 17:30
Jazzdance A/I
7 - 12 Jahre
15:30 - 17:00
Jazzdance II/III
Jugend
17:30 - 18:30
Breakdance mit the Wolfer I/II*
ab 8 Jahre
17:45 - 19:15
Klassisches Ballett für Erwachsene
Jugend/Erwachsene
17:30 - 18:30
HipHop I/II
10-14 Jahre
17:05 - 18:35
Contemporary Dance A/I/II
Jugend/Erwachsene
  19:15 - 20:45
Jazzdance A/I
Jugend/Erwachsene
  18:40 - 19:40:
HipHop A/I
Jugend/Erwachsene
      19:45 - 21:00
ZEN Yoga
Jugend/Erwachsene
Stundenplan gültig ab 25.09.2018      
A/I= Anfänger / leicht Fortgeschrittene
II/III 3 Jahren Tanztraining
     

Kursort

  • Mini Dance

    Alter: 3 - 5 Jahre
    Dauer: á 40 min

    Tanzen wie ein Schmetterling, springen wie ein Frosch oder kräftig fauchen wie ein Drache!

    Hier stehen Tanz- und Improvisationsspiele noch sehr im Vordergrund. Die jungen Tänzer/innen bekommen schon kleine technische Vorübungen gezeigt, die mit viel Spass vermittelt werden . 

    https://www.youtube.com/watch?v=5V5tAdMegsc&index=2&list=PL261C3A209225BB23

     

     

     

    Moderner Kindertanz I

    Alter: 5 - 6 Jahre
    Dauer: á 60 min

    Drehungen, Sprünge und Tänze werden altersgerecht mit viel Freude an der Bewegung vermittelt.

    Kindspezifische Übungen & Tänze dienen der Vermittlung von Elementen aus Modern Dance, Jazzdance  und Ballett.

    Gefördert werden dabei nicht nur die physischen Aspekte wie Körperbeherrschung, Kondition und Gelenkigkeit, sondern auch die Entwicklung von Kreativität, Phantasie, Rhythmusgefühl und Musikalität wird angeregt.

    https://www.youtube.com/watch?v=8aniuyMo7D8&list=PL261C3A209225BB23&index=3

     

     

     

     

     

     

    Jazz Dance KIDS A/I

    Alter: 7 - 10 Jahre
    Dauer: á 75 min

    Tanzen lernen wie die Popstars.

    Jazzdance ist eine beliebtete Tanzrichtungen die aus den USA stammt  und die  mit sehr viel Power, lässigen und coolen Bewegungen den Tänzern einiges an Kondition abverlangt. Technische Grundlagen des Tanzes , ( Ballett)  Ryhtmusschulung und ganze  Choreographien werden in diesem Kurs vermittelt.

    Teile von Schrittkombinationen durch die Diagonale werden mit Elementen wie Drehungen und Sprüngen zu einer fetzigen Choreographie zu aktueller Musik zusammengesetzt.

    Für eine gute Haltung werden Rücken- und Bauchmuskulatur gestärkt. Technikübungen verbessern gleichzeitig das Gleichgewicht und die Isolation verschiedener Muskelgruppen.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=UnH-XY5rg2U&index=7&list=PL261C3A209225BB23

     

     

    Jazz Dance TEENS II/ III

    Alter: 13 - 17 Jahre
    Dauer: á 90 min 3 Jahre Tanzunterricht

    Auf ein ganzkörperliches warm up folgt ein fundiertes Tanztechnik-Training, das Koordination, Kraft und Dehnfähigkeit fördert.

    Teile von Schrittkombinationen durch die Diagonale werden mit Elementen wie Drehungen und Sprüngen zu einer fetzigen Choreographie zu aktueller Musik zusammengesetzt.

    Neben den klassischen Jazzbewegungen fließen auch witzige Hip-Hop- und Modern Dance-Teile ein.

    Für Jugendliche mit mindestens 3 Jahren Tanzerfahrung!!

     

    https://www.youtube.com/watch?v=UnH-XY5rg2U&index=7&list=PL261C3A209225BB23

     

    Hier ein Eindruck auf Youtube: Time of your life - Jazz III

    HIPHOP Jugend / Erwachsene

    Alter: Jugendliche / Erwachsene
    Dauer: á 60 min

    Nach einen Warm up mit Isolationsübungen, Kräftigung der Bauch- und Rückenmuskulatur und jeder Menge Liegestütz lernen wir die neuesten Choreos aus der Hiphopscene.

    Wir tauchen ein ins Hiphop, Dancehall, Lyric-Hiphop - Von Pop´s , Locks, Flips , Freeze und Waving.

    Mit diesen Moves bist du überall der "Dancestar".

    FUNFAKTOR GARANTIERT!!!!!!

    Hier ein paar Eindrücke auf Youtube:

    https://vimeo.com/84909977

    HipHop Jugend/Erwachsene

    HipHop Choreo grenada

    Klassisches Ballett für Jugend/ Erwachsene

    Alter: Jugendliche / Erwachsene
    Dauer: á 90 min

    In jedem Alter ist der menschliche Körper fähig, die Beweglichkeit und Koordination zu verbessern, die Muskulatur zu dehnen, an einer aufrechteren Körperhaltung zu arbeiten (das kommt wiederum dem Energiefluss zugute) – und so insgesamt eine positive Ausstrahlung zu fördern. Mit den verschiedensten Methoden kann man dies erreichen – oft wird dabei jedoch die musikalische Begleitung der Bewegung – das „sich-im-Einklang-mit-der-Musik-bewegen“ und die Leichtigkeit der Ästhetik vermisst – ganz besondere Kriterien des Klassischen Balletts.

    Nun wird Ballett-Training leider sehr häufig mit der Annahme verbunden, man müsse unbedingt schon als Kind damit begonnen haben und könne es nur als junger Mensch ausüben. Das ist nur bedingt richtig – nämlich, wenn man es als Beruf anstrebt. Aber zur eigenen Freude und um sich selbst Gutes zu tun, kann man jederzeit damit beginnen. In einem speziell abgestimmten und dem jeweiligen Können angepassten Trainingsprogramm ist jeder, der eben auch klassische Musik schätzt, eingeladen, diese Form der „Körperertüchtigung“ auszuprobieren, bei der man das Empfinden tänzerischen Gefühls im künstlerischen Bereich erfahren lernt (was eben unterschiedlich zu tänzerischer Gymnastik ist).

    Viele Menschen wissen ja um die positive Kraft klassischer Musik, fühlen sich von der Anmut im Ballett und den Ausdrucksmöglichkeiten angezogen, trauen sich aber nicht, selbst in diese wunderbare Möglichkeit einzusteigen.

     

     https://www.youtube.com/watch?v=ZmW18lIMiQQ&index=5&list=PL261C3A209225BB23

     

     

    Wenn Ihr näheres Interesse an Ballett oder Tanzstunden habt, schreibt mir oder besucht mich auf meiner Facebook Seite.

    Contemporary Dance Jugend/Erwachsene

    Alter: Jugendliche / Erwachsene
    Dauer: á 90 min

    Er lebt vom Wechselspiel zwischen Spannung und kontrolliertem Loslassen, ausgelöst durch Impulse aus der Körpermitte.

    In einem umfassenden Exercise werden wesentliche Grundlagen gelegt, Techniken vermittelt und tänzerische Ausdrucksformen aufgebaut, die dann in Combinations (Kurzchoreographien) eingearbeitet werden.

    Im Unterschied zum Jazz Dance liegt der Schwerpunkt mehr auf der Aussage hinter der Bewegung, die Musik ist experimenteller. Eine Tanzform nicht nur zum „auspowern“, sondern für Körper, Geist und Seele.

    https://www.youtube.com/watch?v=aeVKIL_MQjA&list=PL261C3A209225BB23&index=8

     

    Impressionen auf Youtube: JOYdance - Modern Dance Class

    Breakdance mit The Wolfer

    Der gebürtige Marokkaner vereint Power, Flexibilität und seinen unverweslichen Einfluss seiner Heimat. Er tourt für Red Bull und gewinnt so alles was es zu gewinnen gibt.

    Er wird uns die Welt des Breakdance näher bringen!!

     

    Achtung! Die Breakdancekurse kosten € 10 pro Einheit!

    Workshop Golden Ages Jazz dance

    Du wolltest schon immer tanzen, oder hast früher getanzt?

    Du denkst , du bist schon zu alt?

    Du liebst die Musik der 60/70/80iger?

    Du willst dich einfach wieder mal so richtig spüren?

    Du willst Spass haben und gemeinsam etwas erleben?

    DANN BIST DU HIER GENAU RICHTIG

     

     

     

     

     

  • Kinderballett

    Alter: ab 6 Jahre
    Dauer: á 60 min

    Willkommen in der Welt des klassischen Balletts.Erlernen der ersten Ballettschritte.

     

    Gefördert werden dabei nicht nur die physischen Aspekte wie Körperbeherrschung, Kondition und Gelenkigkeit, sondern auch die Entwicklung von Kreativität, Phantasie, Rhythmusgefühl und Musikalität wird angeregt.

    Kleiderordnung

    weiße Strumpfhose

    Ballettschläppchen Bloch rosa
    Trikot Wear Moi Diane in weiß 

    Haare zu einem Dutt

    Jazz Dance Erwachsene A /I

    Alter: Jugendliche / Erwachsene
    Dauer: á 90 min

    Auf ein ganzkörperliches Warm Up folgt ein Tanztechnik-Training, das Koordination, Kraft und Dehnfähigkeit fördert.

    In den Jazztanz sind in den letzten Jahrzehnten verschiedene andere Stilrichtungen eingeflossen, so dass zu funkiger, lyrischer oder auch Hiphop-Musik getanzt wird. Sie profitieren: durch Training der gesamten Muskulatur, durch Bewegung, Stretching, Koordinationsübungen und erlangen:
    Freude, Gesundheit, Kondition - alles Balsam für die Seele.

     

    Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

    HIPHOP Kinder /Jugend

    Alter: 8 - 12 Jahre / 12 - 15 Jahre
    Dauer: á 60 min

    Nach einen Warm up mit Isolationsübungen, Kräftigung der Bauch- und Rückenmuskulatur und jeder Menge Liegestütz lernen wir die neuesten Choreos aus der Hiphopscene.

    Hier kannst du die orginalen Tanzscenen lernen. Von Pop´s , Locks, Flips , Freeze und Waving.

    Mit diesen Moves bist du überall der "Dancestar".

     

    https://www.youtube.com/watch?v=lKf6oUAJA5Q&list=PL261C3A209225BB23&index=6

     

     

     

    Klassisches Ballett I

    Alter: ab 10 Jahren 
    Dauer: á 75 min

    im klassischen Tanz wird das Gefühl für Balance, Ästhetik und Eleganz entwickelt. Neben einem gezielten Muskelaufbau, werden auch die Halterung und Koordination geschult.

    Nach der Reverance (Verbeugung) beginnt das Training zunächst an der Stange. Anschließend werden im Raum Drehungen und kleine Sprünge erlernt, die als Basis für Tanzkombinationen dienen.

     

    Kleidervorschrift: 

    weiße Ballettschläppchen Bloch rosa
    Trikot Wear Moi Diane in rosa + roser Wickelrock
    Haare zu einem Dutt

    https://www.youtube.com/watch?v=eKK4EjHe5AY&index=4&list=PL261C3A209225BB23

     

     

     

     

    NEUZEN Yoga

    Alter: ab 14 Jahren
    Dauer: á 60min

    sich bewegen.. einen weg gehen..achtsam werden

    Meine YogaStunde ist beeinflusst von meinem großen Erfahrungsschatz meiner vielen Ausbildungen in Körperarbeit, wie Yoga, Canteninca, ShaolinQigong, Feldenkrais und Tanz.

    Nach einer ca 30 min Yogafloweinheit , einer kleinen Mediation schließen wir die Stunde mit einer Feldenkraisübung ab. Um mehr Bewußtheit über unseren Körper , unseren Geist und unserer seelischen Verfassung zu bekommen und gestärkt mit einer positiven inneren und äusseren aufrechten Haltung dem Leben zu begegnen

    Meine eigene spirituelle Reise seit 25 Jahren gibt mir viel Werkzeuge, um jeden Teilnehmer auch geistig ein Stück auf seinen Weg begleiten zu können und wir bedienen uns dem ZenBuddhismus... Achtsamkeit!!

    Die Stunde ist für alle geeignet. Für Anfänger, sowie auch für Menschen, die viel Sport betreiben.

     

    https://www.youtube.com/watch?v=h7J8qnG_jek&t=4s

     

     

     

     

     

    Workshops für Sport-, Musik-, und Tanzinteressierte Lehrer

    Tanz-Choreographie-Workshop (Basic Kurs)

    1. Teil: Stundenaufbau-Workshop: Wie baue ich eine Tanzstunde auf?

    Erarbeitung eines Warm-ups choreographiert auf Musik - direkt zum Übernehmen in den Turnunterricht.

    Erlernen der Grundbasis der Tanztechnik, wie Plies, Sprünge, Drehungen...
    Erlernen von Schritt- und Bewegungsmaterialen für den Unterricht. Viele verschiedene Bewegungsabfolgen werden gelernt, aus denen man dann individuell eine Choreographie zaubern kann.

    2. Teil: Choreographie-Workshop: Wie baue ich einen Tanz auf?

    Wiederholung des Warm ups (von Teil 1)
    Wiederholung der Schritt- und Bewegungsabfolgen von Teil 1 und hinzufügen neuer kleiner Tanzkombinationen.

    Wie arbeite ich mit der Musik bei einer Choreographie?
    Wie baue ich eine Choreographie auf?
    Einstudieren einer oder mehrerer Choreographien.


    Termine für das Sommersemester werden noch bekanntgegeben.

Kursdauer. Ein angebotener Kurs dauert ein Semester und umfasst 15 Einheiten,
wobei die Tanzferien nicht zwingend mit den Schulferien übereinstimmen müssen.

Bezahlung. Mit der Anmeldung verpflichten Sie sich, die gesamte Kursgebühr bis spätestens zwei Wochen nach Kursbeginn zu bezahlen. Im Falle einer verspäteten Zahlung, behalte ich mir vor, den Teilnehmer bis zum Begleich des Kursbeitrages vom Unterricht auszuschließen. Dabei hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung jenes Betrages für die Zeit des Ausschlusses. Die Rechte des Kursteilnehmers sind nicht übertragbar.

Rückerstattung. Für versäumte Stunden wird die Kursgebühr nicht erstattet.Sie haben die Möglichkeit eine Probestunde zu machen, danach gibt es ab der zweiten  Unterrichtswoche  keine finanzielle Rückvergütung bei Abmeldung.

In besonderen Fällen (langandauernden Krankeit) erfolgt die Anrechnung auf einen späteren Kurs.

Nicht inkludiert. Kostüme oder zusätzliche Hilfsmittel sowie zusätzliche Trainingseinheiten für Auftritte oder Präsentationen sind im Kursbeitrag nicht mitinbegriffen.Bei größeren Auftritten wie z.b einer Abschlussshow müssen sie mit ca + -  € 50,- Zusatzkosten für Kostüm/makeup/Frisur Transfer rechnen. 

Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, 25.05.18). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Mit der Anmeldung und Teilnahme an einem Kurs wird JOYdance berechtigt, personenbezogene Daten der Kursteilnehmer und/oder Erziehungsberechtigten zum Zwecke der Kontaktaufnahme, Verwaltung und für interne Auswertungen zu verarbeiten und zu speichern.

Die personenbezogenen Daten der Kursteilnehmer und/oder Erziehungsberechtigten werden nach Datenschutzgesetz vertraulich behandelt und der Kursteilnehmer und/oder Erziehungsberechtigte berechtigt mit der Anmeldung JOYdance diese Daten nur im Rahmen des üblichen Tanzschulgeschäfts und der damit verbundenen Veranstaltungen an Dritte weiterzugeben.

JOYdance verpflichtet sich für Werbezwecke keine personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben. Für Tanzschulzwecke wie Werbung, Newsletter, Infos etc. können diese jedoch durch JOYdance verwendet werden.

Der Kursteilnehmer und/oder Erziehungsberechtigte stimmt zu, dass Lichtbilder bzw. Filmaufnahmen insbesondere bei Veranstaltungen von JOYdance  bei externen Bühnenaufführungen oder hausinternen Veranstaltungen von den Kursteilnehmern angefertigt werden und diese zum Zwecke der Präsentation von JOYdance verwendet werden.

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. 

Verwendung von Inhalten.

Es ist den Tänzern von JOYdance nur mit Rücksprache der Choreographin gestattet, Choreographien, die sie ihm Rahmen des Unterrichtes erlernt haben, selbständig bei öffentlichen Veranstaltungen zu tanzen.

Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Haftung. Flür Klaudia und allfällige Gehilfe meinerseits haften nicht für Personen und Sachschäden , sowie Verlust oder Diebstahl von Kleidung, Geld und Wertgegenständen die vor , während und nach der Tanzstunde geschehen können. Der Kursteilnehmer verpflichten sich mit den Kursräumlichkeiten und den diesbezüglichen Einrichtungen pfleglich umzugehen und , dass diese, sollten Schäden grob fahrlässig oder vorsätzlich an den Räumlichkeiten oder an allfälligen technischen Hilfsmittel verursacht werden, die Schäden /Behebungskosten zu haften.Gerichtsstand Imst.

Dauer Kinder/Jugend/Breakdance*
Preis pro Einheit
Jugend/ Erwachsene
Preis pro Einheit
Einzelstunde
Jugendliche/Erwachsene
Kinder/Jugend/Breakdance*
Kursgebühr (15 Einheiten)
Jugend/ Erwachsene
Kursgebühr (15 Einheiten)
40 min € 7,00 -   € 105,00 -
60 min € 9,00/€ 10,00* € 10,00 € 11,00 € 135,00/€ 150,00* € 150,00
75 min € 11,50 € 13,50 € 12,00 € 172,50 € 202,50
90min € 12,50 € 14,50 € 15,50 € 187,50 € 217,50

KEINE ANMELDEGEBÜHR

Geschwisterkinder erhalten 10% Rabatt auf die zweite Kursgebühr im Semester.

Ab dem 3. Kurs 25 % Rabatt auf die  3 Kursgebühr im Semester.

Grundbedürfnis Bewegung. Tanz ist eine faszinierende Möglichkeit der körperlichen Bewegung. Die Sinngebung und Bedeutungshaltigkeit des Tanzens für den Menschen ist zwar von immensem Wert, bleibt trotz dessen meist im Verborgenen. Tanzen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Kleine Kinder wippen zu Musik, laufen, springen und tanzen spontan im Raum, ohne je einen Tanzschritt erlernt zu haben.

Ausdruck von Emotionen. In den verschiedenen Ländern der Erde ist Tanz ein fester Bestandteil der jeweiligen Kultur, sei es als Ritual oder Ausdruck von Ereignissen, die mit Freude, Trauer, Sieg, Niederlage und anderen Situationen verbunden sind. Jeder hat schon einmal herumhüpfende Kinder beobachtet und bemerkt, wie glücklich sie dabei aussehen. Durch das Tanzen bekommen die Kinder die Möglichkeit, ihren Emotionen ein Ventil zu geben und diese in tänzerischer Form darzustellen und auszuleben.

Grenzen kennenlernen. Das Heranführen an Grenzen ist ein weiterer Aspekt des Kindertanzunterrichts. Die Grenzen sollen überwunden und dadurch den Kindern Erfolgserlebnisse vermittelt werden. Die Kinder gewinnen so an Sicherheit und werden in ihrem Selbstbewusstsein und in ihrem positivem Körperbild gestärkt.

Der Fantasie freien Lauf lassen. In der Improvisation wird der schöpferischen Fantasie in Bewegung und Tanz Ausdruck verliehen, hilft die eigene Kreativität zu entwickeln, Schüchternheit zu überwinden und sich selber kennen zu lernen.

Kompetenzen entwickeln. Soziale Kompetenz erwirbt das Kind, indem es versucht, sich im Kontakt mit anderen Menschen auszudrücken und zu verständigen. Nicht nur über Sprache, sondern auch über Bewegung kann das Kind mit anderen kommunizieren, indem z.B. miteinander und gegeneinander gespielt wird. Es kann lernen, mit Partnern zu kooperieren, Verantwortung zu übernehmen, Einfühlungsvermögen zu zeigen und sich durchzusetzen.

Salutogenese- gesund bleiben. Zu guter letzt wird sowohl Koordination, als auch Kondition trainiert. Beide Gehirnhälften werden vernetzt, welches positive Auswirkungen auf das Lernverhalten des Kindes hat.